Einzeldokument

CdS/02_3/156-157

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1826-08-17
Ausstellungsort:
Düsseldorf
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
J’ai reçu hier votre lettre, Monsieur le baron, et j’y réponds à l’instant pour mon plaisir et pour nos affaires.
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für Brief, den CdS gestern erhalten hat. Zur Neuauflage der „Sapho“: Vorschlag Lepeintres, CdS‘ Notiz ans Ende des Textes zu setzen. Veröffentlichung einer deutschen Übersetzung des Auszugs aus „Des Allemands“ im Dresdner „Almanach des Dames“. Bitte um Ratschlag von L.: Veröffentlichung dieses Auszugs auch im „Journal des modes“? Finanzielle Angelegenheiten, Ls Auslagen. Genesung der CdS in Dyck und Gewichtszunahme. CdS in Dyck abgeschnitten von Nachrichten aus Deutschland. Besucher in Dyck: ein Prinz von Hessen, Familie Maison, Baron Ingersleben (positive Charakterisierung). Finanzielle Nöte der Familie Kopp aufgrund des Gefängnisaufenthalts ihres Sohnes. Bevorstehende Einberufung der Stände. Intrigen.
Weitere Personen:
Lepeintre, Charles Emmanuel; Ingersleben, Karl Heinrich Ludwig von (Oberpräsident der Rheinprovinz); Hessen, Prinz Georg von; Maison, général, später maréchal Nicolas Joseph; Kopp, Familie
Orte:
Düsseldorf
Schlagwörter:
Deutschland - Politik; Constance de Salm - Vermarktung; CdS: Sapho (1794); CdS: Des Allemands comparés aux Français (1826?)
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/02_3/156-157. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://www.constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-06tc?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.