Einzeldokument

CdS/76_1/194-196

Verfasser:
Ladoucette, Louis Napoléon Laetitia Charles de (Sohn von Jean Charles François)
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1842-10-03
Ausstellungsort:
Corneilles
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame la Princesse, depuis notre départ de Dyck, nous avons mené dans le reste de nos voyages une vie si agitée
Inhaltliche Stichpunkte:
Dank für den herzlichen Empfang in Dyck. Der Abschied ist ihnen schwergefallen; sind gemäß dem Wunsch seiner Schwiegereltern zu diesen zurückgekehrt. Weitere Route: Clermont, Viels-Maisons, Paris. Aufenthalt der CdS in Paris? Aufenthalt seines Vaters auf dem Land; dessen Leidenschaft für das Angeln. Wiedersehen mit der Familie im Winter in Paris. Gefallen seiner Frau am Aufenthalt in Dyck. Grüße, u.a. an die Enkel und Alfred.
Weitere Personen:
Francq, Félix, baron de; Francq, Ozélie (Azélie), baronne de; Francq, Alexandre de; Salm-Reifferscheidt-Alfter, Alfred Joseph Klemens Fürst und Altgraf zu; Ladoucette, Jean Charles François, baron de; Gall, Dr. Franz Joseph; Plancy, Amélie de, geb. de Ladoucette; Roguet. comte Christophe Michel (Schwiegersohn von Jean Charles François de Ladoucette)
Orte:
Viels-Maisons; Clermont-Ferrand
Schlagwörter:
Reise/Mobilität
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C03/S18b/217-218 >

Zitierempfehlung:
CdS/76_1/194-196. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://www.constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07ll?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.