Einzeldokument

CdS/76_2/206-208

Verfasser:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1843-11-18
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
4
Anfang des Briefes:
Madame, combien il y a de temps que je suis privé de vos nouvelles!
Inhaltliche Stichpunkte:
Bitte um Neuigkeiten von CdS. Erkrankung des Duc de Montpensier, daher verlängerter Aufenthalt des L. in Metz. Ein Prozess des L. gegen Diebe. Sitzung der Société philotechnique mit Teilnahme von Freunden der CdS. Dort vorgetragenes Lobgedicht „Les deux vieillards“ des T. Villenave auf seinen Vater. Der Vortrag des verstorbenen Delavigne. Baldige Ankunft der CdS in Begleitung SRDs mit neuen Werken. Zweite Edition der „Nouvelles“ des L. Konvaleszenz seines Sohnes Eugène.
Weitere Personen:
Viennet, Jean-Pons-Guillaume; Villenave, Mathieu-Guillaume-Thérèse; Bignan, Anne; Villenave, Théodore; Roux de Rochelle, Jean-Baptiste-Gaspard; Maison, Eugène, vicomte (Sohn des Nicolas Joseph); Colet, Louise, geb. Révoil; Berville, Saint-Albin; Delavigne, Casimir
Orte:
Viels-Maisons; Metz
Schlagwörter:
Gelehrte Gesellschaft
Vermerk:
Der Brief befindet sich auf der Rückseite einer Abschrift des Gedichts "Les deux vieillards".
Bestand:
Schloss Dyck
Verweise:
Abschrift: C03/S19/152-154 >

Zitierempfehlung:
CdS/76_2/206-208. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://www.constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-07nh?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.