Einzeldokument

CdS/31/058-059

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Pailliet, Jean Baptiste Joseph (Anwalt der CdS in Orléans, um 1829)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1826-03-05
Ausstellungsort:
Paris
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
J’ai reçu hier, Monsieur, une lettre fort détaillée de M[aîtr]e Chambert fils,
Inhaltliche Stichpunkte:
Brief von Chambert Junior informiert CdS darüber, dass Faucheux seine Anklage in einer Woche erheben wird, um den Verkauf der besprochenen Güter zu erzwingen. Expertise durch Dufour. Wiederholung von Punkten, die zu Auseinandersetzung führen (u.a. Zahlung ihrer Mitgift).
Weitere Personen:
Pipelet, Jean-Baptiste; Pipelet, Kinder des verstorbenen Ex-Manns von CdS aus zweiter Ehe; Chambert, Monsieur (Anwalt CdS' in Tours); Dufour, Monsieur (Jurist); Faucheux, Monsieur (Anwalt der Erben Pipelet in Tours); Carlier, Monsieur
Schlagwörter:
Prozess/Gericht; Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/31/058-059. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://www.constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08i7?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.