Einzeldokument

CdS/31/023-024

Verfasser:
Salm, Constance de (CdS)
Empfänger:
Pailliet, Jean Baptiste Joseph (Anwalt der CdS in Orléans, um 1829)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1825-01-27
Ausstellungsort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Abschrift
Umfang in Seiten:
2
Anfang des Briefes:
Je sors à peine de mon lit, Monsieur, après avoir souffert
Inhaltliche Stichpunkte:
CdS ist auf dem Weg der Genesung. Ps letzter Brief hat sie beruhigt. Sie fühlt sich in dem Gerichtsverfahren sicher und schildert P. nochmals ihre Vermögensentwicklung.
Weitere Personen:
Pipelet, Kinder des verstorbenen Ex-Manns von CdS aus zweiter Ehe
Schlagwörter:
Prozess/Gericht; Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Schloss Dyck

Zitierempfehlung:
CdS/31/023-024. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://www.constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-115CdS-b1-08if?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.