Einzeldokument

C07/S53/145-147

Verfasser:
Ladoucette, Jean Charles François, baron de
Empfänger:
Salm, Constance de (CdS)
Datierung (JJJJ-MM-TT):
1828-10-06
Ausstellungsort:
Metz
Empfängerort:
Dyck (Schloss), Gde. Jüchen
Original/Entwurf/Abschrift:
Original
Vollständigkeit des Archivals:
vollständig
Umfang in Seiten:
3
Anfang des Briefes:
Madame, non, non; je n’irai pas me plaindre de vous! Je vous dois mille grâces de la bonne, aimable et longue lettre que vous avez dictée
Inhaltliche Stichpunkte:
Danke für ihren diktierten Brief. Dienstlicher Aufenthalt in Metz, anschließend Nancy und Rückreise nach Viels-Maisons. Reisen der Dauphine. Ihr eigentümlicher Charakter. Kriegsmemoiren des General Quesnel einschließlich eines Kapitels über Ladoucette in Aachen. Bitte an CdS, statistische Notizen des Abbé Montpoint, der Madame de Montigny und Monsieur Kelleters (zusammen mit etwas Geld für Madame de Ladoucette) entgegenzunehmen. Neugier auf CdS‘ neuestes Werk. Hoffnung auf CdS‘ baldige Rückkehr nach Paris. CdS‘ Enkel und Ladoucettes Kinder. Zeitvertreib in Viels-Maisons. Brief an Pougens mit Neuigkeiten von CdS. Grüße an SRD.
Weitere Personen:
Pougens, Charles de; Salm-Reifferscheidt-Dyck, Joseph Fürst und Altgraf zu (SRD); Montpoint, abbé de; Kelleter, Herr von; Montigny, Caroline de; Ladoucette, Suzanne Gobert, baronne de (Ehefrau des Jean Charles François)
Orte:
Nancy; Viels-Maisons
Schlagwörter:
Landleben/Provinzleben; Krieg/Konflikt; Wirtschaft/Finanzen
Bestand:
Toulon
Verweise:
Abschrift: C03/S15/584-585 >

Zitierempfehlung:
C07/S53/145-147. In: Die Korrespondenz der Constance de Salm (1767-1845). Inventar des Fonds Salm der Société des Amis du Vieux Toulon et de sa Région und des Bestands Constance de Salm im Archiv Schloss Dyck (Mitgliedsarchiv der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e.V.). Elektronische Edition, DHI Paris 2016, http://www.constance-de-salm.de/fud_docs/DHIParis:2-34CdS-b1-02on?locale=de
Downloads von Anhängen und Metadaten stehen nur angemeldeten Benutzern zur Verfügung.